Wirbellose

Unter den Wirbellosen Tieren finden sich sehr viele potentiell für den Einsatz an einer Schule geeignete Arten. Viele können mit geringem Aufwand langfristig gepflegt und auch vermehrt werden. Gleichzeitig sind sie auch perfekte Studienobjekte und veranschaulichen zahllose Phänomene aus der Biologie auf teilweise spektakuläre Weise. Als Beispiel sei hier nur die Tarnung und Warnung im Tierreich genannt. Gottesanbeterinnen, Gespenstschrecken und auch Springschrecken beeidnrucken mit perfekten Mimeseformen: Sie haben ihr Äußeres im Laufe der Entwicklung ideal an die belebte und auch unbelebte Umwelt angepasst und sind für andere Lebewesen optisch nahezu unsichtbar.